DER VEREIN

Wer ist der Kolbenhof e.V.?

Die Mitglieder des Kolbenhof e.V. sind Mieter in der Friedensallee 128 – dem ehemaligen Kolbenschmidt-Areal.

Es handelt sich um einen bunten Mix kleiner inhabergeführter Unternehmen. Hier auf dem Gelände haben nicht nur der Tischler und der Kaffeeröster eine neue Heimat gefunden, sondern auch der Filmausstatter, der Sportwagenservice, die Motorradwerkstatt, das Fotoatelier, der Spezialist für französische Oldtimer, das Tonstudio, das Plattenlabel, der Getränkehandel, der alternative Reiseveranstalter mit Busbetrieb, die Schulungsräume der Wildtierstation Hamburg und viele andere.

Die Betriebe wurden aus verschiedenen Gründen hier Mieter. Einige wurden an ihren alten Standorten im Stadtteil kurzfristig gekündigt und brauchten schnell eine Alternative. Andere kamen wegen der vergleichsweise günstigen Miete. Um ihre Dienstleistungen und Produkte der Bevölkerung weiterhin zu den gewohnt günstigen Preisen anbieten zu können, sind bezahlbare Gewerbemieten notwendig. Für „Startups“ war es die Geburtsstunde einer neuen Unternehmung, die hier durch Bezahlbarkeit möglich wurde.

Welche Ziele hat der Verein?

Der Verein setzt sich für den Erhalt des ehemaligen Kolbenschmidt-Areals als integrierten Gewerbestandort ein.
Der Verein möchte darüber hinaus Kunst und Kultur im Stadtteil ein zu Hause geben. Als Gegenpol zur Mono-
kultur von Deichmann, McDonald´s, Mediamarkt, Balzac, Praktiker, KiK, Auto Unger & Co. müssen kleine
Unternehmen aus dem Stadtteil eine Chance erhalten, weiter zu existieren. Auf dem Gelände sollen Freiräume
geschaffen werden, die an anderer Stelle im Stadtteil verschwunden sind. Werkstätten, Ateliers, Veranstaltungs-
und Proberäume geben dem Stadtteil seine Vielfältigkeit zurück und schaffen Lebensqualität.

Stand der Dinge

Informieren Sie sich über die Gründung der Genossenschaft Kolbenhof e.G.!
Hier: http://kolbenhof.org/der-kolbenhof/genossenschaft/

loading